TAPI-Treiber 1st Party Übersicht

Treiber

CallBridge V2 R3.10

Veröffentlicht am: 04.12.2017

Größe: 25.2 MB

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Support unter +49 (6422) 89800-50.

Windows Server 2012
Windows 7 32/64 Bit
Windows 8/8.1 32/64 Bit
Windows 10 32/64 Bit

CallBridge: Windows 7 64-Bit & alte FW-Version

Version: V2 R2.2.0

Veröffentlicht am: 08.10.2010

Größe: 39.78 MB

Für Windows 7 64-Bit nicht offiziell freigeben, funktioniert aber. Windows 8/8.1 funktioniert nicht.
Nur einsetzen wenn:
HiPath 2xxx und 4xxx = V. 1
HiPath 3xxx = V. 6 oder älter

Windows Vista 64 Bit
Windows 7 64 Bit

Informationen

Unterstützte Systemtelefone

Der einfachste Weg, Ihren PC mit CTI aufrüsten zu können, ist ein USB- / LAN- / V.24- Kabel zwischen Telefon und PC. Sehr wichtig ist hierbei die Telefonanlage: Diese entscheidet, ob es möglich ist und anhand der installierten Firmware, welche Callbridge-Version Sie verwenden können.
Welche Systemtelefone von Siemens und Telekom verwendet werden können, entnehmen Sie der Liste.

Grundsätzlich gilt: Wenn Sie Windows mit 64-Bit betreiben, sollte auf der TK-Anlage immer die aktuellste Firmware installiert sein. Ist dies nicht der Fall, gibt es auch noch Wege, CTI zu ermöglichen. Gerne beraten wir Sie telefonisch zu dem Thema unter +49 (6422) 89800-50.

TAPICall

  1. Installieren Sie den TAPI-Treiber und konfigurieren Sie diesen ggf. in der „Systemsteuerung” unter „Telefon und Modem” im Bereich „Erweitert”.
  2. Machen Sie einen Download von TAPICall und führen Sie die Installationsdatei aus. Die Installationsdatei befindet sich auch im obenstehenden TAPI-Treiber-Download (Dateiname TAPICall-1002.msi)
  3. Wählen Sie den installierten Treiber in TAPICall aus.
  4. Arbeiten Sie effektiv und schnell. Hier finden Sie ein Einführungsvideo zu den wichtigsten Funktionen von TAPICall.

Sie haben noch Fragen? Dann rufen Sie an: +49 (6422) 89800-50.

Hinweis

Starten Sie die Setup-Datei des von Ihnen heruntergeladenen TAPI-Treibers und folgen der Benutzerführung. Nach Abschluss der Installation ist eventuell ein Neustart des Computers nötig. Manche Download-Dateien enthalten mehrere TAPI-Treiber. Bitte achten Sie auf die Auswahl des zu Ihrem Gerät passenden Treibers. Wenn die Verbindung über USB hergestellt wird, installieren Sie bitte zuerst den USB-Treiber des Devices und danach den TAPI-Treiber.

Wir übernehmen keine Haftung für die Vollständigkeit, die Funktion, den Umfang oder der Kompatibilität der oben zum Download bereitgestellten Treiber. Quelle und Urheber ist soweit nicht anders angegeben der Hersteller der Hardware/ des Gerätes. TAPICall ist unser Produkt, welches dem Download beiliegt. Sollten Sie Fragen zu den Treibern in Verbindung mit TAPICall haben, rufen Sie an: +49 (6422) 89800-50