Mitarbeiterübergreifender Umgang mit Gesprächsnotizen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mitarbeiterübergreifender Umgang mit Gesprächsnotizen

      Für den mitarbeiterübergreifenden Einsatz von TAPICall benötigen Sie die Möglichkeit, gemeinsam Outlook-Kontakte zu pflegen. Dies geht mit einem Exchange-Server (z.B. auch der 1&1 MailXChange) oder OLfolders (läuft auch ohne Server) oder OLContactSync (ist kostenlos). Sie müssen keine TAPICall-Komponente auf einem Server installieren! Sie sollten einen gemeinsamen Kontakte-Ordner als einen Ihrer Suchordner in TAPICall konfigurieren und diesen Ordner auch zum Anlegen neuer Kontakte verwenden. Nun konfigurieren Sie in TAPICall die Tastaturkürzel so um, dass im Bereich Kommentarblock nicht mehr [%date4 %time24 %dir], sondern [%date4 %time24 XY %dir] steht, wobei [XY] Ihre Initialen sind. Öffnet TAPICall bei einem Anruf den Kontakt, klicken Sie in den großen freien Bereich des Kontakts und betätigen die Tastenkombination [Strg.] + [1]. Hinter Datum, Uhrzeit und Ihren Initialen tippen Sie die Notiz zum Anruf. Die Richtung des Pfeils bedeutet, ob es ein ankommendes oder ein abgehendes Gespräch war:

      [03.09.2008 17:56 UA <-] Notiz 3
      [02.04.2008 17:56 BM ->] Notiz 2
      [01.03.2008 17:56 AU <-] Notiz