Support

Konfiguration für den gemeinsamen Einsatz von NINJA mit FRITZ!Box

Wenn Sie ein Softphone verwenden möchten, empfehlen wir den Einsatz einer FRITZ!Box und NINJA. Wie Sie es installieren und eirichten, beschreiben wir Ihnen hier. Bei Fragen stehen wir Ihnen telefonisch zur Seite

NINJA Installieren

Nach dem Download von NINJA, starten Sie die Installation. Klicken Sie auf "Weiter", bis Sie zum Abschnitt Zusätzliche Aufgaben kommen.
Hier sollten die Häkchen wie folgt gesetzt werden:
Installieren Sie NINJA für TAPICall
Nach einem Klick auf "Weiter" startet die Installation.

Tipp: Um direkt das richtige Headset zu konfigurieren, sollte es vor dem ersten Start des Programms angeschlossen werden.

NINJA-Konfiguration während des ersten Starts

Beim ersten Start von NINJA öffnet sich ein Dialog zur Auswahl und zum Test der Audiohardware. Wählen und testen Sie die gewünschten Geräte.
Falls das Mikrofon nicht funktioniert, gehen Sie unter Systemsteuerung / Sounds und Audiogeräte / Stimme, wählen dort das gewünschte Mikrofon und stellen die Lautstärke ein.

Konfiguration der FRITZ!Box Teil 1

Öffnen Sie das Konfigurationsmenü Ihrer FRITZ!Box, indem Sie fritz.box in die Adresszeile Ihres Browsers eingeben.
Wechseln Sie in das Menü "Telefoniegeräte".

Fritz!Box einrichten für NINJA und TAPICall

Dort auf den Button "Neues Gerät..." klicken. Wählen Sie "Telefon" als Telefongerät und klicken Sie auf "Weiter". Wählen Sie als Anschluss "LAN/WLAN" aus und geben einen Namen für das Gerät ein, den Sie sich merken. Klicken Sie dann auf "Weiter". Geben Sie hier nun Ihr gewünschtes Kennwort ein und klicken nicht auf "Weiter". Zunächst muss NINJA konfiguriert werden. Lassen Sie das Fritz!Box Fenster offen.

Konfiguration von NINJA

Machen Sie einen Rechtsklick auf das geöffnete NINJA Fenster und gehen Sie in dem Kontextmenü auf "Einstellungen". Dort wählen Sie unter Vorauswahl AVM-Box aus und klicken das grüne Häkchen daneben an. Jetzt müssen Sie nur noch die rot markierten Felder mit den bei der FRITZ!Box angegebenen Daten füllen und auf OK klicken.

Konfiguration der FRITZ!Box Teil 2

Klicken Sie jetzt bei der FRITZ!Box Konfiguration auf "Weiter". Ein Ladebalken erscheint und es kann bis zu zwei Minuten dauern, bis NINJA von der FRITZ!Box erkannt wird. Wenn NINJA erkannt wurde, klicken Sie auf "Weiter" um die Konfiguration fortzusetzen. Nun können Sie festlegen ob Sie über das Internet mit einem bestehenden SIP-Zugang oder das Festnetz telefonieren wollen, indem Sie die Rufnummer auswählen.

Nach einem Klick auf "Weiter" können Sie auswählen auf welche Rufnummern NINJA reagieren soll. Klicken Sie ein letztes Mal auf "Weiter" und die Konfiguration der FRITZ!Box ist abgeschlossen.

TAPICall für NINJA Konfigurieren

Starten Sie TAPICall. Wenn es während der Installation von NINJA lief, starten Sie es neu. Machen Sie einen Rechtsklick auf das Hörersymbol in der Taskleiste und klicken Sie auf "Einstellungen". Dort im Menü der linken Seite auf "TAPI-Treiberauswahl" klicken. Wählen Sie nun den Treiber X-Phone Multi Line aus.

Klicken Sie auf "Weiter" und überprüfen Sie, ob das Häkchen bei "Standart-Amtskennziffer 0 verwenden" gesetzt ist. Wenn Ja, dann deaktivieren Sie es, es wird nicht benötigt.

Klicken Sie auf "Fertigstellen", damit ist die Konfiguration von TAPICall beendet und Sie können mit F8 wählen.
Sollte es nicht funktionieren, rufen Sie einfach an: +49 (6422) 89800-50, wir helfen Ihnen dann weiter.