Einrichten

Das Einrichten unserer CTI-Software TAPICall mit passendem TAPI-Treiber vom Hersteller des Geräts ist sehr einfach und in den meisten Fällen auch vom Laien zu erledigen. Wir helfen Ihnen ggf. per Telefonsupport, Fernwartung oder Tutorial. Für die Unterstützung bei Ihnen vor Ort stehen Ihnen über 300 Reseller/Partner gerne zur Verfügung.

1. Windows & Outlook

Sie benötigen einen Windows PC (Windows XP, Vista, 7, 8, 8.1 oder 10 in 32/64 Bit) mit Microsoft Outlook als 32bit Version. Folgende Outlook-Versionen werden unterstüzt:

  • Outlook 2002
  • Outlook 2003
  • Outlook 2007
  • Outlook 2010
  • Outlook 2013
  • Outlook 2016
  • Outlook 2019
  • Office 365

Falls Sie Outlook/Office in 64-Bit installiert haben, beachten Sie bitte diese Hinweise.


2. TAPI-Treiber

Sie benötigen ein TAPI-fähiges Telefon oder eine TAPI-fähige Telefonanlage, eine FRITZ!Box oder ein Softphone. Fast alle modernen Systeme unterstützen TAPI. Eine Liste mit über 750 getesteten Geräten und Treibern finden Sie hier. Die Anbindung kann je nach Gerät per COM-Port, USB, LAN oder mittels ISDN-Karte erfolgen.

Sie installieren den TAPI-Treiber ganz einfach selbst. Das ist etwa so aufwendig wie die Installation eines Druckertreibers. Bei USB-Geräten muss erst der USB-Treiber und dann der TAPI-Treiber installiert werden. Danach sollte dieser in der Systemsteuerung unter „Telefon und Modem” nach einem Klick auf „Erweitert” erscheinen und dort konfiguriert werden. Bei Problemen steht Ihnen unsere Hotline für TAPICall-Interessenten kostenlos unter +49 (6422) 89800-50 mit Rat und Tat und ggf. Fernwartung zur Seite.


3. TAPICall starten

Nach der Installation von TAPICall starten Sie Outlook, TAPICall startet automatisch mit. Sie werden aufgefordert die Grundeinstellungen vorzunehmen, und schon sind Sie am Ziel.


Kein TAPI-fähiges Telefon?

Eine Auswahl finden Sie bei uns im Shop.

TAPICall kostenlos und unverbindlich 30 Tage testen