TAPI-Treiber Alle FRITZ!Box Fon Router
z.B. 6320 Cable, 6810 LTE, 7170, 7270, 7390, 7490, ...

Treiber

TAPICall mit der FRITZ!Box verbinden

Version: Ab TAPICall 4.3.33 und höher

Veröffentlicht am: 20.06.2017

Größe: 11.8 MB

Achtung: TAPICall bietet ab sofort eine eigene Schnittstelle zur FRITZ!Box, mit der die gewohnten Funktionen wieder möglich sind. Weitere Informationen dazu erhalten Sie hier.

Windows Vista 64 Bit
Windows 7 64 Bit
Windows 8 64 Bit

Anleitungen

TAPICall mit einer FRTIZ!Box verwenden

Es werden alle Fritz!Box Fon Router unterstützt!

Eine kleine Auswahl:

  • FRITZ!Box Fon 5010
  • FRITZ!Box Fon 5012
  • FRITZ!Box Fon 5050
  • FRITZ!Box Fon 5113
  • FRITZ!Box Fon 5124
  • FRITZ!Box Fon 5140
  • FRITZ!Box Fon 6320 Cable
  • FRITZ!Box Fon 6340 Cable
  • FRITZ!Box Fon 6360 Cable
  • FRITZ!Box Fon 6810 LTE
  • FRITZ!Box Fon 6840 LTE
  • FRITZ!Box Fon WLAN
  • FRITZ!Box Fon WLAN 7050
  • FRITZ!Box Fon WLAN 7112
  • FRITZ!Box Fon WLAN 7113
  • FRITZ!Box Fon WLAN 7140
  • FRITZ!Box Fon WLAN 7141
  • FRITZ!Box Fon WLAN 7170
  • FRITZ!Box Fon WLAN 7240
  • FRITZ!Box Fon WLAN 7270
  • FRITZ!Box Fon WLAN 7312
  • FRITZ!Box Fon WLAN 7320
  • FRITZ!Box Fon WLAN 7330
  • FRITZ!Box Fon WLAN 7360
  • FRITZ!Box Fon WLAN 7390
  • FRITZ!Box Fon WLAN 7490
  • FRITZ!Box Fon WLAN 7570 VDSL
  • FRITZ!Box Fon WLAN 7580
  • FRITZ!Box Fon WLAN 7590
  • FRITZ!Box Fon ata
  • Und alle anderen!

Verhalten bei abgehenden Gesprächen


Das Telefon des angerufenen Teilnehmers (Teilnehmer B) klingelt. Nimmt in dieser Situation der angerufene Teilnehmer (Teilnehmer B) vor dem anrufenden Teilnehmer den Hörer ab, so hört er eine von der Vermittlungsstelle automatisch generierte Ansage "Ihre Verbindung wird gehalten".

Viele unserer Kunden berichten, dass es zu umgehen ist, indem man eine Sekunde nach dem Mausklick für den Rufaufbau selber den Hörer abnimmt, man wird dann auf die Leitung geschaltet. Zu bedenken ist, dass Sie bei Verwendung eines Schnurlostelefons häufig lange auf die grüne Abheben-Taste drücken müssen, um auf die Leitung geschaltet zu werden. In diesem Fall sollten Sie den Vorgang parallel zum Mausklick beginnen.

TAPICall

  1. Installieren Sie den TAPI-Treiber und konfigurieren Sie diesen ggf. in der „Systemsteuerung” unter „Telefon und Modem” im Bereich „Erweitert”.
  2. Machen Sie einen Download von TAPICall und führen Sie die Installationsdatei aus. Die Installationsdatei befindet sich auch im obenstehenden TAPI-Treiber-Download (Dateiname TAPICall-1002.msi)
  3. Wählen Sie den installierten Treiber in TAPICall aus.
  4. Arbeiten Sie effektiv und schnell. Hier finden Sie ein Einführungsvideo zu den wichtigsten Funktionen von TAPICall.

Sie haben noch Fragen? Dann rufen Sie an: +49 (6422) 89800-50.

Hinweis

Starten Sie die Setup-Datei des von Ihnen heruntergeladenen TAPI-Treibers und folgen der Benutzerführung. Nach Abschluss der Installation ist eventuell ein Neustart des Computers nötig. Manche Download-Dateien enthalten mehrere TAPI-Treiber. Bitte achten Sie auf die Auswahl des zu Ihrem Gerät passenden Treibers. Wenn die Verbindung über USB hergestellt wird, installieren Sie bitte zuerst den USB-Treiber des Devices und danach den TAPI-Treiber.

Wir übernehmen keine Haftung für die Vollständigkeit, die Funktion, den Umfang oder der Kompatibilität der oben zum Download bereitgestellten Treiber. Quelle und Urheber ist soweit nicht anders angegeben der Hersteller der Hardware/ des Gerätes. TAPICall ist unser Produkt, welches dem Download beiliegt. Sollten Sie Fragen zu den Treibern in Verbindung mit TAPICall haben, rufen Sie an: +49 (6422) 89800-50